Ponte della Cittadella

Die Cittadella-Brücke von Alessandria war schon immer eine grundlegende Verbindung zwischen den beiden Seiten der Stadt, die durch den Fluss Tanaro getrennt sind.

Das neue Brückenprojekt, das im Oktober 2016 eingeweiht wurde, wurde konzipiert, um das Problem der wiederholten Überflutung des Flusses zu lösen, das 1994 verheerende Auswirkungen auf die bestehende Brückenstruktur hatte.

Richard Meier, ein weltweit bekannter amerikanischer Architekt, begleitete in Zusammenarbeit mit Dante O. Benini & Partners Architects aus Mailand akribisch alle Schritte des Projekts.

Die Fahrrad-Fußgängerplattform aus Ipè-Dielen bietet einen schönen Blick auf den Fluss und folgt der Achse der alten Brücke der napoleonischen Ära. Der Bodenbelag mit einem Querschnitt von 38 × 90 mm, einer rutschfesten sichtbaren Seite und einer symmetrischen Fräsung hat eine Breite, die je nach Krümmungsgrad des zentralen Raums zwischen 13 und 7 Metern variiert.

Ipè wurde aufgrund seiner physikalischen und mechanischen Eigenschaften ausgewählt, die dem Bedürfnis nach Stabilität, Haltbarkeit und ästhetischer Relevanz entsprechen, das Meier seinem Projekt geben wollte.

Architekt Richard Meier
Material: Ipè
Standort: Alessandria

Mehr Projekte